Ab nach Polen

Was bisher geschah:
Wir waren in einem dunklen Untergeschoss mit einer Nachtprinzessin und ihren düsteren Gestalten. Auf der heißesten Spätsommerbühne des Ruhrgebiets haben wir unsere Songs ausgeschwitzt. Wir haben Patti Smith an heiligen Orten erklingen lassen. Und in unserem Proberaumkeller spielten wir ausnahmsweise nicht nur für die Asseln. Zuletzt fanden wir uns oben ohne … Dach vor der Temple Bar wieder.
Was nun kommt:
Am Freitag geht es ab nach Polen! Wie es leider so häufig im Leben ist, fahren wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Da ist man wirklich „on the road“ und unser Roadie Sprenz wird nicht mitfahren können! Wer ist schuld? König Fußball! Wir waren noch nie für die Monarchie (höchstens für die des Klopp).
Ihr hört von uns. Bis dahin lasst es euch gut gehen! Eure Geschwister Dew
Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s